laurentius.jpg

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“

Martin Buber, aus „Das Dialogische Prinzip. Ich und Du“

Bistum Essen startet Umfrage zu digitalem Serviceportal

Termine buchen, Bescheinigungen bestellen, Räume mieten oder schnell herausfinden, wie und wo die Anmeldung für den nächsten Kindergarten funktioniert: Das will das Bistum Essen mit einem digitalen Serviceportal anbieten. Eine Umfrage soll helfen, das Angebot an die Nutzer anzupassen.

Eine Messe oder Taufbescheinigung bestellen oder den großen Saal im Pfarrheim für die Geburtstagsfeier oder die nächste Leiterrunde mieten: Solche Dienstleistungen könnten im Bistum Essen bald digital möglich sein. Auf einem Serviceportal sollen Menschen, die sich der katholischen Kirche zugehörig fühlen, dann zukünftig rund um die Uhr Informationen finden und einfache Dienstleistungen beantragen können.

„So sind wir immer erreichbar, egal wann und wo“

Für Projektleiterin Theresa Kohlmeyer ist das Serviceportal vor allem ein an den Alltag angepasstes Angebot. „So können alle auch bei beruflichen Nachtschichten oder am späten Abend, wenn die Kinder im Bett sind, einen Termin ausmachen, ohne zu den Öffnungszeiten vor Ort ins Pfarrbüro gehen zu müssen. So sind wir immer erreichbar, egal wann und wo.“

Um herauszufinden, welche Kernaufgaben der Pfarrbüros sinnvoll digitalisiert werden können, hat das BE:moved-Projektteam eine Umfrage gestartet. Unter https://bistum.ruhr/digitalespfarrbuero können Menschen aus den Pfarreien, Städten und Regionen angeben, welchen Service sie sich zukünftig online wünschen, welche Informationen und Angebote sie nutzen oder wie sie die Arbeit der Pfarrbüros bisher wahrnehmen.

Mehr Raum für Seelsorge schaffen

Mit dem Ausbau der digitalen Angebote soll gleichzeitig auch mehr Raum für die Seelsorge vor Ort geschaffen werden. „Die Sekretärinnen und Sekretäre in den Pfarrbüros sind auch bei persönlichen Themen wichtiger Ansprechpartner für viele Menschen vor Ort. Aber oft bleibt nicht viel Zeit für ein längeres Gespräch“, sagt Theresa Kohlmeyer. Das Serviceportal soll die Sekretariate entlasten und die Pfarrbüros so auch als pastorale Orte stärken.

BE:moved ist ein Prozess zur Digitalisierung und Weiterentwicklung im Bistum Essen. BE:moved steht für Bistum Essen: moderne Verwaltung digital – und geht dabei über die Verwaltung hinaus. Mit insgesamt zehn Projekten möchte das Bistum Essen die Arbeit in Institutionen, Verbänden und Pfarreien digitalisieren.

Lisa Myland | Bistum Essen

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Es sind solche, die für den Betrieb der Seite wichtig sind. Sie können sie ablehnen. Dann stehen aber womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung.