laurentius-lambertus.jpg

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“

Martin Buber, aus „Das Dialogische Prinzip. Ich und Du“

Bischof besuchte Altena, Werdohl und Plettenberg

Bistum Essen. Nachdem die Katastrophenhelfer der ersten Stunden im Einsatz waren, hat Bischof Franz-Josef Overbeck sich am Freitag, 23. Juli, in Altena vor Ort einen Eindruck darüber verschafft, welche Hilfen im Märkischen Sauerland benötigt werden: für das wirtschaftliche Überleben, aber auch für all die seelischen Belastungen, die das Unwetter mit seinen Folgen angerichtet hat.

© Symbolfoto: Achim Pohl | Bistum Essen)

Bischof Overbeck schreibt den Menschen im Lennetal nach Hochwasser

„Ich hoffe sehr, dass es Ihnen möglich sein wird, das Erlebte auf eine für Sie persönlich geeignete und gute Art zu verarbeiten.“

Seine Erschütterung und Anteilnahme angesichts der verheerenden Hochwasserschäden hat Bischof Franz-Josef Overbeck den Menschen im Lennetal rund um Altena, Werdohl und Plettenberg ausgedrückt.

Entdecke die Welt – DIE BÜCHEREI ST. LAURENTIUS

Die katholische Büchereiarbeit steht auf dem theologischen Fundament, das durch das Zweite Vatikanische Konzil bereitet wurde. In der Arbeit der Katholischen Öffentlichen Bücherei verwirklicht sich das Heilshandeln Gottes, hier geschieht Seelsorge. DIE BÜCHEREI ST. LAURENTIUS ist ein pastoraler Ort. Ein Ort des Bemühens um das Evangelium, der Seelsorge und des Einsatzes für die Gesellschaft und umfasst alles, was dem „Heil der Menschen“ dient.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Es sind solche, die für den Betrieb der Seite wichtig sind. Sie können sie ablehnen. Dann stehen aber womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung.